About Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

 

DROP US A LINE
Our instagram photos
Instagram has returned invalid data.

Thanh-Mai Etl

„Deutschland ist wie ein alter Schuh, der immer noch passt“
Eigentlich wollte sie reisen und die Welt entdecken. Im Februar 2011 zog Mai Etl los – gemeinsam mit ihrem Partner und einem Work & Travel-Visum. Sie flogen erst nach Südostasien, dann nach Australien. Dort nahmen ihre Reisepläne ein unerwartetes Ende.

In Melbourne ist es heiß, 35 Grad. Mai Etl, kurze, dunkle Haare, große Hornbrille, sitzt auf der Couch. Unter ihrem blau-weiß gestreiften Top wölbt sich ein Babybauch. Sie ist in der 38. Woche schwanger. Die Hitze macht ihr etwas zu schaffen. Sie hat die Füße hochgelegt und nimmt einen Schluck aus ihrer Flasche mit Maracuja-Mango-Orangensaft. Seit fast sechs Jahren lebt die heute 36-Jährige in der Vier-Millionen-Einwohner-Stadt Melbourne, im Süden Australiens. In der dortigen Kieser-Zentrale leitet sie Aus- und Weiterbildung sowie Qualitätssicherung.

Mai Etl heißt eigentlich Thanh-Mai Etl. Sie ist Halbvietnamesin. Ihr Vater ist Deutscher, ihre Mutter Vietnamesin. Aufgewachsen in der niedersächsischen Kleinstadt Celle wollte sie schon lange das Land ihrer Mutter richtig kennenlernen. Aber irgendetwas hielt sie immer ab: erst das Sportwissenschafts-Studium in Köln, dann die Selbstständigkeit als Personal Trainerin und schließlich die Stelle an der Kölner Uni, am Institut für Bewegungstherapie. Sie liebäugelte mit Work & Travel, einer Verbindung aus Jobben und Reisen. Für das Visum gilt allerdings eine Altersgrenze von 30 Jahren, deswegen war Mai Etl klar: jetzt oder nie. Sie kündigte ihre Stelle, löste ihr Apartment auf und reiste gemeinsam mit ihrem jetzigen Ehemann Balu Etl sechs Monate durch Kambodscha, Vietnam und Thailand.

mehr lesen...
Category
RELATED PROJECTS